03.05.2021

Aktion zur Aufforstung des deutschen Waldes

Foto: Warema

Sonnenschutz trifft Klimaschutz: Mit seinen Verschattungslösungen trägt Warema zu einem effizienten Umgang mit Energie bei.  Jetzt hat das Unternehmen aus Marktheidenfeld die bundesweite Aktion Wipfelstürmer initiiert und gemeinsam mit Fachhandelspartnern 5.000 Bäume gespendet.

Fachhändler, die Mitglied im unternehmenseigenen Loyalty-Programm sind, waren eingeladen, ihre über das Programm gesammelten "Prime Punkte" für eine Baumspende einzulösen. "Uns war es wichtig, es unseren Prime Partnern so einfach wie möglich zu machen, damit sich viele an der guten Sache beteiligen", sagt Marion Fischer, Leiterin Marketing bei Warema.

Da Engagement für Klimaschutz auch von den Kunden honoriert wird, stellte das Unternehmen seinen Partnern zur Baumspende auch ein Kommunikationspaket zur Verfügung. "Damit können sie in ihrer Region und auf ihren Social-Media-Kanälen auf ihre Baumspenden aufmerksam machen", so Fischer.

Mit der Aktion Warema Wipfelstürmer setzt sich das Unternehmen für den Schutz und die Aufforstung des deutschen Waldes ein. Gepflanzt wurden die Bäume von der Stiftung Unternehmen Wald, und zwar in Schleswig-Holstein.

www.warema.de

Ähnliche Artikel