19.12.2018

Maßgeschneidertes Shop-Design

Fotos: Müller Möbelfabrikation

Müller Möbelfabrikation liefert mit dem Regalsystem "Scala" eine passende Bühne für das Angebot von Siller&Laar in Augsburg.

Wer als anspruchsvoller Kunde in Augsburg hochwertige Lifestyle-Produkte sucht, landet garantiert bei Siller&Laar am Fuggerplatz. Seit 1999 befindet sich das traditionsreiche Familienunternehmen in einem der schönsten Patrizierhäuser der Innenstadt. Jetzt wurde das um 1800 erbaute Bothmer'sche Palais aufwendig restauriert und gleichzeitig im Erdgeschoss mit einem neuen Shopsystem ausgestattet. 

Die Wahl fiel dabei auf das variable Regalsystem "Scala" aus der Müller Möbelfabrikation. Es fügt sich in die ausdrucksstarke Architektur des denkmalgeschützten Gebäudes ein und bietet für die anspruchsvolle Warenpräsentation eine passende Bühne. "Wir suchten gezielt nach einem modernen Regalsystem, das sich formal zurücknimmt, um der schönen Architektur keine Konkurrenz zu machen. Aber gleichzeitig sollte es neben der Verarbeitungsqualität auch eine hohe Flexibilität im Rastermaß bieten", erklärt Michael Berz, der das Unternehmen Siller&Laar in vierter Generation führt. Mit dem Regalsystem "Scala" kommt das hochwertige Angebot bei Siller&Laar, das von funktionalem Kochgeschirr über niveauvolle Tischkultur bis zu innovativen Ideen für den Haushalt reicht, optimal zur Geltung und animiert zum Kauf.

Das klare Raster des Regalsystems und die filigranen Böden geben hier dem edlen Inhalt den passenden Rahmen. Als vorteilhaft bei der Shopgestaltung, die übrigens in Händen des ortsansässigen Planungsteams aus der Müller Möbelfabrikation lag, erwiesen sich zudem die unterschiedlichen Installations-Möglichkeiten. Denn "Scala" kann als festes Einzelelement konzipiert werden, lässt sich aber dank des innovativen Konstruktionsprinzips alternativ auch als endlos flexibles System planen. Es lässt sich an der Wand montieren oder kann frei im Raum stehen. Bei Siller&Laar entschieden sich die Experten für die Wandmontage. Besonders praktisch bei der Variante: durch die Teleskopstangen konnten Abweichungen der Wandhöhen ausgeglichen und die Regale maßgenau in die Räume eingearbeitet werden.

Damit die Auslage im Shop am Fuggerplatz nicht nur tagsüber im besten Licht erscheint, sondern auch abends und in der dunklen Jahreszeit anziehend wirkt, entschied man sich für die beleuchtete "Scala"-Version. Das maßgeschneiderte System wurde im Augsburger Lifestyle-Kaufhaus mit farbechten LED-Bändern ausgestattet – eine ganz neue Option, die erst seit Kurzem für das Möbel geordert werden kann. Die Kabelführung läuft unsichtbar in den Traversen, so kommt die schöne Optik und das klare Design perfekt zur Geltung. Bereits seit der Markteinführung bietet "Scala" neben den Regalböden noch weitere Optionen, sodass sich das System ganz flexibel in verschiedene Objekt und Wohnraumsituationen einfügen lässt. In die Rahmenkonstruktion lassen sich nämlich auch geschlossene Boxen und sogar Garderobenstangen einhängen. So entstehen viele Möglichkeiten, "Scala" überall da einzusetzen, wo Platz geschaffen werden muss. Dafür erhielt der klare Entwurf aus der Feder des Designers Tim Brauns vom Büro e27 den German Design Award Winner 2019.

Ähnliche Artikel