08.06.2018

Auszeichnung in Gold

Markus Overbeck und Kristin Herrmann nahmen für Drapilux von Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung (r.), den German Innovation Award in Gold entgegen. Foto: Rat für Formgebung/Martin Diepold

Drapilux erhält für "Drapilux 218 Trevira CS Dim Out" in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer" im Bereich "Interior & Living" den German Innovation Award in Gold.

"Drapilux 2018" ist ein Novum im Markt der Verdunklungstextilien: Die flammhemmende, reinweiße Trevira CS Dim-Out-Druckqualität ermöglicht es, Dim Outs nach Kundenwünschen individuell zu gestalten. Per Transferdruck wird das eigene Logo oder Farbkonzept auf die weiße Grundware übertragen und perfektioniert so die geplante Raumgestaltung.

Dim Outs sind Dekostoffe mit hohem Abdunklungsgrad. Während herkömmliche Dim Outs oftmals nur eine silberne oder graue Färbung bieten, setzt "Drapilux 218" dem Design in diesem Bereich keine Grenzen mehr. "Die reinweiße ,Drapliux 218 Trevira CS Dim Out' vergrößert die Möglichkeiten von Designern und Innenarchitekten immens. Ein tolles Produkt, das auch den Ansprüchen bezüglich Brandschutz gerecht wird", so die Begründung der Jury.

"Dass Drapilux nach dem German Design Award 2018 nun auch den German Innovation Award in Gold erhält, freut uns sehr", so Designerin Kristin Herrmann. Die Anerkennung zeige, dass Drapilux sowohl bei Funktion als beim Design überzeugt.

Ähnliche Artikel