12.02.2021

Shopdesign inbegriffen

Der Kölner Concept Store _blaenk ist "Store of the Year 2021".

_blaenk, das Retail-Start-up in der Kölner Start-up-Meile Schildergasse ist "Store of the Year 2021" in der Kategorie "Concept Store". Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury waren die alltagsnahe Inszenierung der Produkte und die intelligente Analyse des Besucherverhaltens. Vergeben wird der Preis vom Handelsverband Deutschland (HDE).

Die stationäre Fläche des hybriden Ladenkonzepts ist an die Gestaltung eines Apartments angelehnt und soll dem Kunden Inspiration zu einem urbanen Lebensstil geben. Appetit auf einen Pour Over Coffee? Die "Epos"-Kaffeemaschine von Melitta steht schon bereit. Fehlt zum stimmigen Ambiente nach dem noch das passende Licht? Die Gofurnit-Bodenleuchte "Ardere" aus Eichenbugholz spendet atmosphärisches Licht.

Das Portfolio reicht von etablierten Marken bis zu Marktneulingen. Vertreten sind die Segmente "Living & Home", "Kitchen & Cooking", "Food & Drinks", "Beauty & Bath", "Technology & Mobility", "Sport & Relaxing".

Gekoppelt wird das physische Produkterlebnis an einen Onlineshop und ein 360°-Marketing, dass die Kundencommunity auch über den Ladenbesuch hinaus bei der Stange halten und aktivieren soll. Dazu zählen Online-Events, Live-Shopping-Streaming und Präsenzveranstaltungen.

Das Konzept des Ladenbetreibers _blaenk Business bietet Markenherstellern "Retail as a Service" und übernimmt neben der Produktpräsentation auch Ladenbau, Markeninszenierung, Kundenberatung, Verkauf und Versand. Darüberhinaus sammelt _blaenk über ein Trackingtool umfassende, nicht personalisierte Kundendaten, das es den Herstellern zur Verfügung stellt.

Weitere Preisträger sind eBiker in der Kategorie "Out of line", Sally's Welt Flagship Store in der Kategorie "Living", Edeka Brehm in der Kategorie "Food" und Intersport Ramelow in der Kategorie "Fashion". Der Selbstbedienungsladen "tegut... teo" in Fulda erhielt einen Sonderpreis.

www.blaenk.com | www.business.blaenk.com

Ähnliche Artikel