05.01.2021

Lebenswerk ausgezeichnet

Foto: Veronica Gaido

Die Auszeichnung "AW Designer des Jahres" der Zeitschrift "AW Architektur & Wohnen" geht in diesem Jahr an Piero Lissoni.

Mit dem 64-jährigen Italiener hat die AW-Redaktion im Jubiläumsjahr – der Preis wird in diesem Jahr zum 25. Mal verliehen – einen "AW Designer des Jahres" ernannt, der die internationale Welt des Designs stark beeinflusst hat. Mit seiner Firma Lissoni & Partners hat der in Mailand lebende Architekt, Designer, Projekt- und Kreativmanager das Design vieler Innenräume, Gebäude, aber auch zahlreicher Produkte geprägt. Er war als Art-Direktor verschiedener Unternehmen tätig und wurde zum Partner unzähliger Kollaborationen im Designbereich. Er gilt als der große gestalterische Generalist der Gegenwart, der viele Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände für namhafte Unternehmen der Branche erschaffen hat. Sein besonderer Stil zeichnet sich dadurch aus, dass er die Essenz eines Objektes zum Vorschein bringt und ihm gleichzeitig eine minimalistische und auffällig elegante Kontur verpasst.

In den vergangenen Jahren fand die feierliche Preisverleihung samt Ausstellung im Rahmen der imm cologne statt. "Da diese Veranstaltung in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen muss, war es uns eine Herzensangelegenheit, eine Alternative zu präsentieren, mit der wir Piero Lissoni eine ebenso repräsentative Bühne bieten können", erklärt Thomas Garms, Chefredakteur von "AW Architektur & Wohnen". Neben einem zehnseitigen Porträt über den Architekten und Designer in der Januar-Ausgabe des Magazins wurde mit Unterstützung von Kaldewei eine 3-D-Ausstellung entwickelt, die über Augmented Reality besucht werden kann.

Über einen QR-Code im Heft können Leserinnen und Leser per Smartphone in die Designwelt des Künstlers eintreten und exklusiv zehn ausgewählte Interieur-Objekte aus der Nähe betrachten. Dabei können sie selbst entscheiden, welche Objekte sie betrachten und wie lange sie sich in der virtuellen Welt umschauen und informieren wollen. Denn sie werden nicht – wie bei vielen AR-Formaten – durch ein Video geführt, sondern treten in einen virtuellen Raum ein, den sie eigenständig erkunden können. Diese Mini-Ausstellung erhält einen zusätzlichen Reiz durch die Wahl der Location, die der Villa Tuscany nachempfunden ist. In dem bekannten Ferienhaus von Piero Lissoni können die zehn exklusiven 3-D-Designobjekte des Künstlers digital erlebt werden.

www.awmagazin.de | www.lissoniandpartners.com

Ähnliche Artikel