11.07.2019

Mehr Raum für Kreativität

Fotos: Niclas Puetz

Raum für Inspiration schaffen – bei diesem Vorhaben wurde Scout 24 von Bene unterstützt. Bis zu 500 Arbeitsplätze finden im neuen Leuchtenbergring-Office in München auf drei Etagen mit rund 8.000 qm Bürofläche Raum.

Bei der Gestaltung der Arbeitsplätze standen Komfort, Funktionalität und moderne technologische Infrastruktur im Vordergrund. Ziel des innovativen Bürokonzeptes war es, mit flexiblen, offenen Räumen und Kommunikationsinseln das kross-funktionale Arbeiten in den jungen, internationalen Scout24-Teams optimal zu unterstützen. In diesem Sinne wurden unterschiedliche Zonen und Bereiche gestaltet, die Kollaboration sowie Konzentration fördern und das Unternehmensimage transportieren. Bene beriet in der Planung und Arbeitsplatzgestaltung.

"Das Konzept nennt sich 'activity-based-working'", erklärt Edith Albert-Denifl, Head of Central Administration & Facility Management Scout 24. "Das bedeutet, dass unterschiedliche Arbeitsstile und Aufgaben durch verschiedenste Arbeitsumgebungen, von klassischen Arbeitsplätzen bis hin zu Bereichen für offene Kommunikations- und Zusammenarbeit unterstützt werden."

Die rund 350 Arbeitsplätze, wurden mit Benes "T-Lift Desks" ausgestattet. Der höhenverstellbare Arbeitstisch ermöglicht wechselndes Arbeiten im Sitzen und Stehen. Für wohnliche Funktionalität in den Kollaborationsbereichen sorgen die "Delta"-Tische mit dem markanten Tischgestell. Um gruppendynamische Prozesse zu erlauben, kommt "Delta" als Hochtisch zum Einsatz. Die "Timba"-Stools dazu ergänzen die Tische nicht nur optisch, sondern bieten auch Sitzgelegenheiten für Teamwork und informellen Austausch. Zur Schaffung neuer Möglichkeiten der Zusammenarbeit wurden "Pixel" verwendet, diese können im Handumdrehen von klassischen Kleingruppensettings zu einer Tribüne, einer Bar oder Tischen und Hockern umgebaut werden. 

www.bene.com

Ähnliche Artikel