07. Oktober 2022 | Mo – So 10:00 – 17:00 Uhr

Textilmuseum St. Gallen

8. Europäische Quilt-Triennale

Foto: R. Merten

Im Jahr 2022 präsentiert das Textilmuseum St. Gallen drei Ausstellungen, die den Facettenreichtum des Textilen widerspiegeln: Regionale Themen treffen auf globale Fragestellungen, Historisches verbindet sich mit Zeitgenössischem, künstlerische Arbeiten stehen neben Industrieprodukten.

Ab dem 7. Oktober gastiert die dritte Ausstellung "8. Europäische Quilt-Triennale im Textilmuseum": Zu sehen sind 50 Werke zeitgenössischer Textilkunst aus ganz Europa. Aus mehr als 150 Einsendungen wählte eine international besetzte Jury die Werke aus. Politisch motivierte Arbeiten reflektieren Themen wie "Black Live Matters" oder die Lage der Frauen in Afghanistan. Naturgemäss nimmt auch die globale Pandemie und ihre vielschichtigen Folgen sowohl für den Einzelnen wie auch die Gesellschaft einen breiten Raum im Schaffen der Künstler ein. Andere Werke betonen das ästhetische Moment und widmen sich gestalterischen Fragestellungen, dem Spiel mit Farbe, Form und Materialien.