Großes Gespür für leise Töne

Wilhelm Gilbert und seine Tochter Janina Gilbert, Geschäftsführer von  Gilbert Interiors, zeichnen für das Konzept und die Umsetzung des Raumwerk Neumarkt verantwortlich.
Wilhelm Gilbert und seine Tochter Janina Gilbert, Geschäftsführer von Gilbert Interiors, zeichnen für das Konzept und die Umsetzung des Raumwerk Neumarkt verantwortlich.

Neun Unternehmen – eine Vision

Das Raumwerk Neumarkt bündelt die Leistungsfähigkeit von professionellen Unternehmen aus den Bereichen Wohnen, Einrichten und Bauen an einem Ort. Dabei versteht sich das Netzwerk sowohl als Dienstleister mit höchstem Servicegrad für den Privatkunden als auch als Partner für Architekten und Innenarchitekten.

 

Neun Unternehmen haben sich im oberpfälzischen Neumarkt zusammengefunden und verfolgen eine Vision: Sie wollen Wohnen als Lebensgefühl erlebbar machen. Dafür haben sie sich zu einem eher ungewöhnlichen Schritt entschlossen: Sie bündeln ihre Kompetenz unter einem Dach im Raumwerk Neumarkt. Damit ist auf fast 2.000 qm Fläche ein leistungsstarkes Kompetenzzentrum entstanden, das von der Einrichtungsberatung über die Planung bis hin zur Ausführung alle anfallenden Arbeiten übernimmt. Die Idee, sämtliche Gewerke aus den Bereichen Wohnen, Einrichten und Bauen zu einem gemeinsamen Auftritt zusammenzuführen, hatte Wilhelm Gilbert, Geschäftsführer von Gilbert Interiors. Das hochwertige Einrichtungshaus wurde 1978 gegründet und wird heute bereits in der dritten Generation geführt. Schnell konnte er seine Tochter Janina Gilbert von dem Konzept begeistern. Die junge Frau, die zu dieser Zeit nach verschiedenen Praktika bei internationalen Möbelherstellern und ihrem Studium in den Bereichen Interior Design und BWL beim New Yorker Hochwerteinrichter M2L arbeitete, kehrte nach Neumarkt zurück, um vom Beginn an an der Gestaltung und Umsetzung des Projekts mitzuwirken. Während sich der Unternehmer um die Partnergewinnung und die Vermietung der Flächen kümmerte, übernahm Janina Gilbert die Planung des gemeinsamen Auftritts. Dazu hatte die Familie die Fläche des eigenen Einrichtungshauses erweitert, in dem bisher vermietete Geschosse der Immobilie hinzugenommen wurden.  Die passenden Partner hatten die Gilberts schnell gefunden. Mit einigen Unternehmen bestand bereits seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit. „Wir haben uns die Besten aus jedem Gewerk in der Region gesucht. Jeder der Partner ist Experte auf seinem Gebiet und ein echter Leistungsträger“, erklärt Janina Gilbert. Der Zuspruch war groß, so dass sogar einige Unternehmen ihren bisherigen Unternehmenssitz in das Raumwerk verlegt haben. Andere wiederum gründeten eine kleine Niederlassung. Denn eine Bedingung für die Aufnahme in das Netzwerk gibt es: Die Ausstellung im Raumwerk Neumarkt muss personell ständig besetzt sein. „Wir wollten nicht nur einen Showroom schaffen, an dem der Kunde nur schauen kann. Nein, hier bei uns soll er rundum kompetent betreut werden und auch sofort mit dem richtigen Ansprechpartner für sein Vorhaben in Kontakt treten“, erklärt Janina Gilbert. Somit finden die Kunden in Neumarkt nicht nur die passende Einrichtung und Dekoration, sondern auch Partner für ihren kompletten Innenausbau bzw. für die Renovierung – von Holz- über Glas- bis hin zu Licht- und Trockenbauprofis. Ein Gewerk fehlt den Gilberts allerdings noch: der Spezialist für Sanitär und Fliese. Hier laufen bereits mit verschiedenen Unternehmen Gespräche, doch entschieden hat man sich noch

nicht. Neben den sogenannten internen Partnern gehören zum Raumwerk Neumarkt weiterhin auch externe Partner: ein Ofenhaus, ein Bang & Olufsen Brand Shop und ein Umzugsunternehmen aus der Region, das bei Bedarf hinzugezogen werden kann. Neben den einzelnen Ausstellungen der jeweiligen Unternehmen findet der Besucher im Raumwerk Neumarkt ein Musterappartement, das von allen Partnern gemeinsam gestaltet wurde. Hier zeigen die Spezialisten ihr ganz spezielles Können, doch auch das gelungene Zusammenspiel der Gewerke wird sichtbar. Das Ineinandergreifen der verschiedenen Angebote wird übrigens im kompletten Haus deutlich. So gibt es keinerlei Dekoration, die nur Dekoration ist – die ausgestellten Leuchten, Teppiche, Accessoires oder Stoffe sind alle vor Ort erhältlich. Das Raumwerk Neumarkt ist aber noch aus einem anderen Grund weit mehr als ein „normales“ Einrichtungshaus. An jedem ersten Sonntag im Monat findet ein Schausonntag statt, der in der Regel von einem Event begleitet wird.
Für Kunst-Ausstellungen, Lesungen oder Musikveranstaltungen steht mit der Raumwerk-Lounge eine eigene Fläche zur Verfügung. Zudem werden im Raumwerk-Bitstro regelmäßig Kochkurse veranstaltet. Bei den Kunden stößt dieses Angebot auf positive Resonanz. Die Kochkurse sind regelmäßig ausgebucht und an den Schausonntagen herrscht Hochbetrieb in Neumarkt. Das Angebot hat sich in der Zwischenzeit unter den Design- und Einrichtungsinteressierten herumgesprochen – zumal die Unternehmen in der Region alle einen sehr guten Namen haben. Werbung muss trotzdem sein, meint Janina Gilbert, denn der Wirkungskreis ist doch deutlich größer geworden. So hat man unter anderem die Fühler in die Regionen Nürnberg, Ingolstadt, Amberg und Regensburg ausgestreckt. Neben Großflächenplakaten und Anzeigen in einschlägigen Magazinen setzt das Raumwerk Neumarkt auf eine eigene Kundenzeitschrift. Unter raumwerk-nm.de wurde weiterhin eine gemeinsame Internetpräsenz geschaffen. Und natürlich darf ein eigener Facebook-Auftritt nicht fehlen. Eine kleine MINI-Flotte in Knallfarben und mit der entsprechenden Beschriftung sorgt auf den Straßen stets für Aufmerksamkeit. Die Idee, alle Gewerke, die zum Um- und Ausbau nötig sind, aus einer Hand anzubieten, ist sicherlich nicht neu, aber die Konsequenz, mit der dies im Raumwerk Neumarkt umgesetzt wird, dürfte bisher nicht allzu oft anzutreffen sein. Für die Unternehmen in jedem Fall eine Chance, sich neue Kunden zu erschließen – und für die Kunden – einfach nur bequem.

Das Interview ist in der InteriorFashion-Ausgabe 4|2015 erschienen.

www.raumwerk-nm.de

Partner des Raumwerk Neumarkt:

bulthaup im Raumwerk:
Planung und Montage von Küchen

Endres Raumkultur:
Wohntextilien, Akustikplanung und Wohnaccessoires

Gilbert Interiors:
Möbel, Raumplanung, Innenarchitektur und Tempur-Studio

Glas Weiss GmbH:
Alles aus dem Werkstoff Glas: Spiegel, Fenster, Türen und Vordächer

Der Holzprofi GmbH & Co. KG:
Holztreppen, Holzböden, Innenausbau und Holzhäuser

Kinal Trockenbau GmbH:
Sanierungen, Umbauarbeiten, Dämmungen Trockenbau

Objekt im Raumwerk by mobilia:
Objektausstattung

Schlosserei Schleip:
Metalltreppen, Überdachungen, Geländer, Türen und Tore

Xion – Alles Licht der Welt:
Lichtplanung, Beratung, Technik und Montage von Lichtsystemen, dekorative Leuchten für den Wohnbereich

Zurück