Neuer Berliner Design-Hotspot

Bazar Noir eröffnete neuen Concept Store in Berlin.

Für Designliebhaber, die sich gerne mit außergewöhnlichen, internationalen Wohnobjekten umgeben, gibt es nun in Berlin den neuen Concept-Store „Bazar Noir“ für handverlesene Interior-Objekte. Im immer wechselnden Sortiment treffen lokale und internationale Marken und Designer aufeinander: Stücke von Berliner Designern stehen Seite an Seite mit ausgewählten Kunst- und Designobjekten aus Japan oder den USA. Handverlesen sind auch die Vintagemöbel und Bücher, die das Sortiment abrunden. Spektakulär ist vor allem auch das Interior-Design von „Bazar Noir“, das vom Berliner Designstudio Hidden Fortress gestaltet wurde. Passend zum Namen des Stores wurde die erste Ebene komplett in Schwarz gehalten, um die ausgestellten Produkte ins Zentrum zu setzen. Eine frei schwebende Treppe in der Mitte des Raumes führt in das zweite Geschoss, das im starken Kontrast zum unteren Verkaufsraum komplett mit heller Seekiefer ausgekleidet ist. Hidden Fortress hat außerdem ein flexibles Shopsystem für die Warenpräsentation entwickelt, das immer wieder neu bespielt werden kann. Ein echtes Erlebnis. Fotos: Bazar Noir

www.shop.bazar-noir.com

Zurück