Finest Interior Award 2015

Finest Interior Award 2015

Geht mit 147 Projekteinreichungen in die zweite Runde

Nach Ablauf der Einreichungsfrist für Projekte zur Teilnahme am Finest Interior Award 2015 kann sich der Veranstalter Finest Spirit über 147 eingereichte, hochqualifizierte Projekte freuen. „Dies bedeutet zum Vorjahr eine Steigerung bei der Anzahl der eingereichten Projekte um annähernd 50%“, erklärt Philipp Keller. „Ein exzellentes Ergebnis für den erst im zweiten Jahr ausgelobten Interior Award, der sich gleichermaßen an  Innenarchitekten, Interior-Designer und feine Ausstatter richtet“. Für den Finest Interior Award 2015 haben internationale Büros aus Ägypten, Belgien, Curacao, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen und aus der Schweiz ihre Projekte eingereicht.

Nominees

Zusammen mit dem diesjährigen Präsidenten Peter Dautzenberg (Vorsitzender des niederländischen Verbands der Innenarchitekten) wird die Ehren-Jury im nächsten Schritt aus den im Vorauswahlverfahren ermittelten Nominees die Award-Gewinner in den insgesamt 18 B-to-B und B-to-C Kategorien in geheimer Abstimmung wählen.
Alle Nominees können bereits auf der Website www.finestinterioraward.com eingesehen werden. Die Veröffentlichung mit der Vorstellung der Preisträger erfolgt im Rahmen einer Pressekonferenz am 6. November im Hotel Waldorf Astoria in Berlin. Im Anschluss an die Pressekonferenz findet dann die offizielle Verleihung des Finest Interior Award 2015 auf Einladung I. E. Monique van Dahlen, Botschafterin des Königreichs der Niederlande in Berlin, sowie den Finest Interior Awards Representatives Philipp Keller und Nanett Ewald in der Königlich Niederländischen Botschaft in Berlin statt. Foto: Finest Interior Award

www.finestinterioraward.com

Zurück