Architekturgespräche München

Globale Arbeitsteilung, digitale Vernetzung, Mobilität und die Familie fordern eine adaptive Arbeitsumgebung – weg von strikten Arbeitsmodellen, hin zu flexiblen Arbeitswelten. Dieser Wandel kennzeichnet nicht nur den Alltag der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, sondern stellt auch die Architekten vor neue Herausforderungen. Wie der Schritt zum „work space 4.0 – we work, we build, we live“ erfolgreich gelingt, zeigen die Architekturgespräche München am 31. Mai auf.

Referenten der Veranstaltung sind:

Torben Østergard, Partner von 3XN, Copenhagen

Marting Kleibrink, Gründer und Geschäftsführer von Kleibbrink.Smart in Space, Winterthur

Birgit Bucher, Geschäftsführererin be_planen, München

 

Veranstaltungsort:
Bene GmbH, Adams-Lehmann-Str. 56, 80797 München
Einlass: 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr

 

Weitere Informationen sowie die Anmeldung sind unter www.architekturgespräche.de zu finden.

 

Bei den Architekturgesprächen handelt es sich um eine Plattform für Architekten und Innenarchitekten, welche einen Innovations-, Wissens- und Interessenaustausch auf Grundlage von Vorträgen bietet. Die Mischung aus etablierten und jungen Architekturbüros garantiert abwechslungsreiche Blickwinkel gepaart mit neuem Input. Das anschließende „Meet’n Greet“ begleitet von Musik, Essen und Getränken, rundet den Abend ab. Veranstalter ist ap35, Agentur für Architekturmarketing.

 

www.ap35.de

 

Zurück